Campervans für Fünf!

Campervans für Fünf!

Bild: Flowcamper.de Campervans für Fünf! Andi und ich waren auf dem Caravan Salon, um uns über Kastenwagen und Campervans für fünf Personen zu informieren. Die Auswahl ist bei all dem Überfluss auf dem Markt erstaunlich gering. Dafür sind einige wunderbare Ausbauten...

Neuland ist überall!

Neuland ist überall!

Wir sind seit einem Jahr wieder zu Hause. Wie ist das, nach einem Jahr Auszeit wieder in’s ‚alte Leben‘ zurückzukehren? Was bleibt? Was verändert sich?

Das Beste kommt…

Das Beste kommt…

Während AUF NACH NEULAND sich bei einem fünfstündigen Besuch in Rom aufgehängt hat, sitze wir gerade exakt 2.430 Kilomter weiter nördlich und blicken auf den Nidelva, der träge und friedlich vor unseren Augen vor uns dahinzieht.

Fünf Stunden Rom mit Kindern

Fünf Stunden Rom mit Kindern

Rein in die Geschichte- raus aus der Geschichte. Hop on hopp off, nur ohne Sighseeing-Bus. Wir sind vom Camping Roma in Roms Stadtteil Aurelia mit Bus und Bahn ins Zentrum der Heiligen Stadt gesprintet, haben kurz den Papst getroffen, die Spanische Treppe gesehen, Münzen in den Trevi-Brunnen geworfen – und wieder zurück – Charlie aus dem Auto befreien und die Kinder rasch in den Pool springen lassen.

Achtung: An alle im Mittelmeerraum Reisenden mit Hund

Achtung: An alle im Mittelmeerraum Reisenden mit Hund

Wer mit seinem Hund in den Mittelmeerraum fährt, sollte das Tier gegen Leishmaniose impfen lassen. Eine gefährliche Infektionskrankheit, die durch Sandmücken übertragen wird und oft tödlich verläuft. Charlie ist nun wegen mangelnder Beratung durch unseren Tierarzt infiziert. Bitte weitergeben.

Angekommen

Angekommen

Wir sind in Badolato, einem Ort mit etwa 150 Einwohnern, ganz im Süden Italiens. Endlich haben wir wieder einmal das Gefühl, wir sind in unserer Reise, wir sind in unserem Leben, angekommen!

Chronologie eines total verkorksten Vorhabens

Chronologie eines total verkorksten Vorhabens

Nach eineinhalb Jahren Vorbereitung, einem Wohnmobil, das zehn Monate in der Werkstatt stand, einem immensen körperlichen und seelischen Kraftakt (und auch einer großen finanziellen Belastung) stehen wir in Leverkusen statt in Lappland. Was will uns das alles mitteilen?

100 Tage Reisen – unsere Zwischenbilanz

100 Tage Reisen – unsere Zwischenbilanz

Wegen eines Krankheitsfalls in der Familie sind wir in Deutschland. In ein paar Wochen und nach dem Innenausbau unseres Wohnmobils soll es wieder losgehen. Wir nutzen die Zeit, um nachzuforschen: Haben diese 100 Tage Reise etwas bewegt? Unser Fazit: Sabbaticals gehören in jeden Arbeitsvertrag und auch die rigorose Schulpflicht sollte überdacht werden.

Vorweihnachten auf Kythera

Vorweihnachten auf Kythera

Was machen die eigentlich?

Ganz ehrlich, nicht viel. Und das ist genau der Luxus, den wir uns hier leisten. Wir machen Winterspaziergänge im T-Shirt, entdecken joggend die Dörfer der Umgebung…